BUND Diepholzer Moorniederung

Kranich Aktuell - Auf dem neusten Stand

 

Auf dem neusten Stand

Akzeptieren die Vögel potenzielle Rastflächen - sind weitere Schutzmaßnahmen notwendig? Durch unsere regelmäßigen Kartierungen finden wir Antworten auf diese Fragen. Und eines sind sie sowieso: immer aktuell!

Zählungen in der DHM

Im Rahmen unserer Kranichbeobachtungen ermitteln wir detaillierte Rast- und Brutzahlen für die Diepholzer Moorniederung. Für die Zeit des jährlichen Frühjahrs- und Herbstzuges werden die Eintragungen regelmäßig ergänzt. Sie finden hier dann stets die Ergebnisse der aktuellen Zählungen.

herbst-Saison 2016

In der unten stehenden Tabelle sind die Ergebnisse der durchgeführten Synchronzählungen in der gesamten Diepholzer Moorniederung zu finden. Erste Zugbewegungen im Herbst 2016 konnten in der Diepholzer Moorniederung konnten auch wie in den letzten Jahren schon ab Ende September beobachtet werden.

Der Gesamtrastbestand ist die Anzahl aller Kraniche im BUND-Betreuungsgebiet bei Einflug in die Schlafplätze. Folgende Synchron-Zählungen werden im Herbst 2016 durchgeführt (Für zwei große Schlafplätze sind einzelne Zahlen angegeben):

Datum Schlafplätze rastende Kraniche
03./04. Oktober 2016 Gesamtrastbestand
Neustädter Moor
Rehdener Geestmoor
29.999
1.446
3.065
09./11. Oktober 2016 Gesamtrastbestand
Neustädter Moor
Rehdener Geestmoor
42.502
3.929
5.490
16./17. Oktober 2016 Gesamtrastbestand
Neustädter Moor
Rehdener Geestmoor
41.839
2.672
5.418
23./24. Oktober 2016 Gesamtrastbestand
Neustädter Moor
Rehdener Geestmoor
53.511
5.900
4.912
30./31. Oktober 2016 Gesamtrastbestand
Neustädter Moor
Rehdener Geestmoor
56.082
8.522
5.323
06./07. November 2016 Gesamtrastbestand
Neustädter Moor
Rehdener Geestmoor
83.198
8.403
11.073
13./14. November 2016 Gesamtrastbestand
Neustädter Moor
Rehdener Geestmoor
38.149
4.939
2.284

 

Zählung vom 03./04. Oktober 2016
Es konnten etwa  29.999 Kraniche  gezählt werden. Dieser Rastbestand ist typisch für Anfang Oktober. Im Mittel der letzten fünf Jahre (2012-2016) umfasste der Rastbestand etwa 26.000 Individuen.

Zählung vom 09./11. Oktober 2016
Es konnten etwa  42.502 Kraniche  gezählt werden. Im Vergleich zur Vorwoche ist der Rastbestand leicht angestiegen. In einigen Mooren sind aufgrund der Trockenheit Übernachtungsgewässer der Kraniche ausgetrocknet. Durch die Vielzahl der Moore mit großen Wiedervernässungsflächen finden die Vögel jedoch ausreichend Alternativ-Schlafplätze.

Zählung vom 16./17. Oktober 2016
Es konnten etwa  41.839 Kraniche  gezählt werden. Der Rastbestand hat sich zur Vorwoche nicht wesentlich verändert. In vielen Mooren sind vergleichbar hohe Anzahlen ermittelt worden.

Zählung vom 23./24. Oktober 2016
Es konnten etwa  53.511 Kraniche  gezählt werden. Damit hat sich der Rastbestand im Vergleich zur Vorwoche (trotz des starken Kranichzuges von Samstag bis Montag) nur wenig erhöht. Auch wenn durch die Witterungsbedingungen bei der Zählung am Montag sicherlich einige Kraniche nicht erfasst werden konnten, sind doch viele Kraniche weitergezogen.

Zählung vom 30./31. Oktober 2016
Es konnten etwa  56.082 Kraniche  gezählt werden. Damit hat sich der Rastbestand im Vergleich zur Vorwoche weiter erhöht.

Zählung vom 06./07. November 2016
Es konnten etwa  83.198 Kraniche  gezählt werden. Allerdings sind aufgrund der sinkenden Temperaturen in Kombination mit günstigem Wind am 08.11.2016 viele Kraniche weiter gezogen.

Zählung vom 13./14. November 2016
Es konnten etwa  38.149 Kraniche  gezählt werden.
Damit hat sich der Rastbestand im Vergleich zur Vorwoche zwar mehr als halbiert, aber nicht alle Kraniche sind bei dem starken Abzug der letzten Tage gestartet. Auch hat es mehrfach Beobachtungen gegeben, dass Kraniche vor einer Schlechtwetterfront/Nebel den Abzug abgebrochen haben und zurückgekehrt sind. Des Weiteren sind neue Kraniche aus NO hinzugekommen. Im Vergleich mit den Vorjahren ist dies ein durchschnittlicher Rastbestand für Mitte November!

 


An dieser Stelle möchten wir den ehrenamtlichen Kranichzählern
für ihre tatkräftige Unterstützung bei den Zählungen danken.

Brutzahlen für die Diepholzer Moorniederung

Wie in den Vorjahren stieg auch im Jahr 2015 der Brutbestand des Kranichs in der Diepholzer Moorniederung weiter an. 2015 brüten mehr als 50 Paare in den wiedervernässten Mooren.

2014 konnten mehr als 40 Brutpaare mit durchschnittlich 1,3 flüggen Jungvögeln nachgewiesen werden.

Lesen Sie auch:
Brutplatz DHM - Weit im Westen ...
Weitere Informationen zur Diepholzer Moorniederung als Brutplatz.

Image


Aktualisiert am: 16.11.2016

Copyright 2004 - 2016 BUND Diepholzer Moorniederung
Der BUND Diepholzer Moorniederung ist ein Projekt des BUND Landesverband Niedersachsen e.V.
Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung
xhtml | css